eggerode.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Pfad

Startseite Tourismus Kreative pro Eggerode Bierische Expedition

Bierische Expedition

E-Mail Drucken PDF

Rainer Diekmann (2.v.l.) ist seit fünf Jahren Biersommelier. Am vergangenen Freitag war er im Rahmen seiner „Expeditionen ins Bierreich“ im Landhaus Penz zu Gast. Darüber freuten sich Inhaber Denis Penz (3.v.r.) und sein Küchenteam, das dazu ein formidables Sechs-Gang-Menü kredenzte.Foto:
(akö)

 

Schöppingen-Eggerode - Welcher Freund des Bieres kann sich schon rühmen, nach der Teilnahme an einem Bierseminar - auch „Expedition ins Bierreich“ betitelt - mit einem anerkennenden Diplom nach Hause zu gehen. So geschehen im Wallfahrtsort Eggerode im Landhaus Penz. Inhaber Angela und Denis Penz hatten ihre Gäste eingeladen, sich einmal fachkundig in „multisensorischen“ Verkostungen in die unendliche Welt der Biervielfalt entführen zu lassen. Auf unterhaltsame Art und Weise und ein wenig augenzwinkernd verschaffte Biersommelier Rainer Diekmann von der Potts-Brauerei Oelde den Teilnehmern einen sympathischen Blick auf eines der ältesten Kulturgetränke der Welt.

Ein Sommelier war ursprünglich der Vorkoster bei Hofe und hatte die Aufgabe, Speisen und Getränke auf ihre Qualität zu prüfen. Diplom-Biersommeliere sind Personen mit der geschulten, und mit Prüfung nachgewiesenen Kompetenz, Bier als eines der ältesten Kulturgetränke umfassend zu beschreiben und zu vermitteln.

Die Ausbildung zum Biersommelier findet in Kooperation der österreichischen Bier IG mit der Brauakademie Doemens in München statt, die seit mehr als 100 Jahren Braumeister aus aller Welt ausbildet. Zusätzlich zu dem Wissen in Sachen Bier erwirbt der Sommelier auch Kenntnisse aus dem Bereich der Nouvelle Cuisine zum Beispiel durch die Teilnahme an einer Genussakademie. Denn Essen und Trinken halten Leib und Seele zusammen. Diekmann hat die 7000 Euro teure Ausbildung als Erster in Nordrhein-Westfalen erfolgreich abgeschlossen und ist seitdem zwei Mal wöchentlich als Prediger für Biervielfalt und Bierkultur im gesamten Münsterland unterwegs.

Das Angebot für die Gäste bei Penz konnte sich sehen und vor allem schmecken lassen. Formidabel abgestimmt auf ein Sechs-Gänge-Menü hatte Diekmann sieben Biersorten ausgewählt, die zu den Speisen gereicht wurden.

Zu hausgebackenem Brot mit aufgeschlagenem Gänseschmalz wurde „St. Peters IPA“ („India Pale Ale“) kredenzt, ein Starkbier aus Schottland. „Augustiner Edelstoff“ (Exportbier) gab es zur Vorspeise „Pate“- Terrine vom Maishähnchen im Speckmantel an mariniertem jungen Lauch.

Sehr gut harmonierte „Pott´s Weizenbier vom Fass“ mit dem Kartoffel-Kopfsalat-Süppchen mit Brotcroutons.

Zu dem Hauptgericht, das aus langsam geschmorter Rinderschulter mit Kartoffel-Schnittlauch-Püree und jungem Gemüse bestand, bot Diekmann passend „Pott´s Prinzipal Pilsener“ vom Fass an.

Danach hatte der Biersommelier zu Ziegenkäse im Knuspermantel mit Honig und Thymian eine besondere Aktion nach ursprünglicher österreichischer Tradition parat: das Bierstakeln. In das „Pott´s Landbier vom Fass“ tauchte er einen glühenden Eisenstab ein, der das Gebräu mächtig aufschäumen ließ. Dadurch ergab sich der besondere Genuss, durch heißen Schaum hindurch ein kaltes Bier zu genießen.

Abschließend gab es zum Zitronen-Vanillemousse mit Himbeeren ein süffiges belgisches Trappisten-Dessertbier (Chimay Grande Reserve).

Langeweile trat während des mehrstündigen Essens und Verkostens zu keiner Sekunde auf, da Diekmann zwischen den Gängen mit allerlei Wissenswerten zum Bier, den Rohstoffen des Bieres, zur Geschichte des Getränks, über den Vorgang des Brauens und die optimale Lagerung des fertigen Produkts im Fass aufwartete. „Immer langsam trinken und bewusst genießen“, riet er und ergänzte: „Genieße froh die vollen Krüge, wenn Du in lustger Runde kneipst. Doch nimm nicht gar zu große Züge, damit Du selbst genießbar bleibst.“

Das jeweilige Konzept seiner „Bierischen Expeditionen“ feilt Diekmann mit den Gastronomen bis ins kleinste Detail aus. Auch das gehört zu seinem Job, den der gelernte Industriekaufmann voller Leidenschaft ausübt. Mit Zitaten rund um das Essen und Trinken lockerte er die Stimmung auf. Sehr viel Freude hatten die Gäste zudem an den amerikanischen Werbespots aus der Bierbranche, die der Sommelier und Verkaufsleiter der Potts-Brauerei gesammelt hatte.


VON ALFONS KÖRBEL, GRONAU

 

Terminkalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Aktuelle Termine

Keine Termine